Der Teufel von Mailand

Seit Sonia Forsters Ehe kaputt ging, stürzte sie sich ins Partyleben, mit Drogen und Alkohol. Eines Tages, nach einer durchgefeierten Nacht, scheint der letzte LSD-Trip nicht mehr enden zu wollen; sie kann Farben riechen und überhaupt sieht alles bunt und unecht aus. Sonia beschließt, diesem wilden Leben in Zürich den Rücken zu kehren und bewirbt sich in einem Wellnesshotel als Physiotherapeutin. Sie hofft, in dem kleinen Bergdorf in den Schweizer Alpen wieder zur Ruhe zu kommen. Doch es geschehen die merkwürdigsten Dinge. Sonia ist mehr als misstrauisch und findet, wie zu ihrer Bestätigung auch noch ein altes Buch, in dem sie die Sage "Der Teufel von Mailand" liest.

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Schweiz (allg.)
Buchdaten
Titel: Der Teufel von Mailand
AutorIn: Suter, Martin
Kategorie: Roman / Erzählung von 2006
LeserIn: Monika
Eingabe: 25.11.2006
Kurzbeschreibung
Sonias Sinne spielen verrückt: Sie sieht auf einmal Geräusche, schmeckt Formen oder fühlt Farben. Ein Aufenthalt in den Bergen soll ihr Gemüt beruhigen, doch das Gegenteil tritt ein: Im Spannungsfeld von archaischer Bergwelt und urbaner Wellness, bedrohlichem Jahrhundertregen und moderner Telekommunikation beginnt ihre überreizte Wahrnehmung erst recht zu blühen – oder gerät die Wirklichkeit aus den Fugen?


Dieses Buch wurde 865 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783257236538
» zurück zur Ergebnisliste