Die Geisterstraße

Kabul ist Heimatort der letzten beiden Juden dort. Los Angeles Wohnort des Journalisten, der Kabul besucht und dort die Afghnanin Naema in einer Liebesnacht schwängert. Die Erzählung verknüpft den Alltag der Juden, Afghanis und das Leben in den Staaten. Absolut eindrucksvoll

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Los Angeles, Kabul, New York
Buchdaten
Titel: Die Geisterstraße
Kategorie: Roman / Erzählung von 2006
LeserIn: Aliena
Eingabe: 08.08.2007


Dieses Buch wurde 1067 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste