Die Regenkönigin

Kate kann ihre Kindheit in Tansania nicht vergessen. Damals wurden ihre Eltern auf grausame Weise umgebracht. Als eines Tages eine fremde Frau in Kates Nachbarhaus in Melbourne einzieht, ahnt sie nicht, dass mit ihr die Vergangenheit erneut in bedrohliche Nähe gerückt ist: Bei der neuen Nachbarin handelt es sich um Annah, die einst im Leben ihrer Eltern eine große Rolle spielte. Und Annah erzählt Kate von ihrem Leben in Afrika und was damals wirklich geschah... Ein wirklich schönes Buch! Sehr schön geschrieben und sehr fesselnd. Eine spannend-schön-tragisch-berührende Geschichte über Missionare in Tansania in den sechziger/siebziger Jahren, über das Leben, die Probleme und die Hoffnungen der Weissen und der einheimischen Stämme, über Tansania... über Freundschaft, Liebe, Mut und Schmerz... 

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Tansania (allg.), Dodoma, Melbourne
Buchdaten
Titel: Die Regenkönigin
Kategorie: Roman / Erzählung von 2003
LeserIn: Zibele
Eingabe: 26.07.2005


Dieses Buch wurde 893 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste