Der Club der Patchwork-Frauen

Kansas in den 30er Jahren. Der Patchwork-Club, eine eingeschworene Frauenclique in der Farmgegend von Harveyville, trifft sich einmal wöchentlich zum Handarbeiten. Diese Treffen, die einem gleichbleibenden Ritual folgen, sind wie bunte Farbtupfer im Alltag der Frauen. Im Club spielt Patchwork jedoch nicht die Hauptrolle. Vielmehr tauscht man Neuigkeiten aus, bespricht Probleme, erteilt Ratschläge, es wird gelästert und viel gelacht. Jede Schrulligkeit findet ihren Platz, und Solidarität ist höchstes Gebot. Mit Rita, der "Neuen" aus der Stadt, kommt frischer Wind in den Club. Rita provoziert mit ihren ungewöhnlichen Ansichten, kann Handarbeiten nicht ausstehen und ist vielmehr an den Geschehnissen hinter den Kulissen des einfachen Landlebens interessiert. Als ein Mord entdeckt wird, bekomt Rita von einer Zeitung den Auftrag, einen Artikel darüber zu schreiben. Die Zeit der Langeweili ist vorbei, und sie stürzt sich mit Feuereifer in die Ermittlungen. Doch als sie ihren Freundinnen schließlich triumphierend den Mörder präsentieren will, erlebt sie eine ungeahnte Überraschung.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Harveyville
Buchdaten
Titel: Der Club der Patchwork-Frauen
Kategorie: Roman / Erzählung von 1995
LeserIn: Ophelia1
Eingabe: 12.09.2007


Dieses Buch wurde 563 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste