Das verriegelte Fenster

Thomas Penmarsh führt ein scheinbar ruhiges, komfortables Leben: Mit seiner Mutter wohnt er in einem Landhaus an Cornwalls Küste; der früh verstorbene Vater hat ihnen genug Geld hinterlassen, um Mutter und Sohn ein angenehmes Leben mit Hausangestellter zu ermöglichen. Aber thomas hat nicht die Kraft, sich gegen seine dominante Mutter durchzusetzen, die ihn nicht nur daran hindert, nach der Schule zum Studieren nach London zu gehen, sondern ihm auch ungefragt eine Anstellung in der kleinen Buchhandlung des Ortes verschafft. Allein wäre Thomas verloren, aber er hat von Kind an einen Freund, der sich seiner annimmt: seinen Cousin Esmond, der bei den Penmarshs aufwächst. Von klein auf sind die beiden unzertrennlich. Doch dann kommt der Zeitpunkt, an dem Esmond allein nach London geht. Erst Jahre später, als Thomas' Mutter stirbt, kehrt er zurück nach Finisterre, um Thomas Gesellschaft zu leisten und das Erbe zu verwalten. So könnte es für Thomas immer bleiben. Doch dann kündigt sich Besuch in Finisterre an. Es ist ein Gast aus der Vergangenheit, der droht, ein tödliches Geheimnis ans Licht zu bringen.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Cornwall (allg.)
Buchdaten
Titel: Das verriegelte Fenster
Kategorie: Krimi / Thriller von 1993
LeserIn: Ophelia1
Eingabe: 12.09.2007


Dieses Buch wurde 901 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste