Totentanz

1463: Der Künstler Bernt Notke wird gegen den Willen der Lübecker Malerzunft beauftragt den Totentanz in der Marienkirche zu gestalten. Als er die ersten Tafeln den staunenden Bürgern vorstellt kommt es zu einem Aufruhr, dem schreckliche Verbrechen folgen. Eins der Opfer ist die Schwester der Marzipanbäckerin und Apothekertochter Lucia, die versucht, den Mord aufzuklären. Ihr eilt der Kaufherrensohn Jordan zur Hilfe, doch er ist tiefer in die Vorgänge verstrickt, als es den beiden lieb wäre...

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Lübeck
Buchdaten
Titel: Totentanz
Kategorie: Roman / Erzählung von 2006
LeserIn: Anonymus
Eingabe: 04.10.2007


Dieses Buch wurde 1273 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste