Bitterer Chianti

Ein Winzer und sein Sohn verschwinden, einem Weingut werden Strom und Wasser abgestellt, ein anderes geht in Flammen auf. Frank Gatow, der zwischen Florenz und Siena einen Weinführer fotografiert, bemerkt die Manipulation von Proben. Anfangs ist er nur Beobachter der misteriösen Ereignisse, aber als Vater und Sohn nicht auftauchen, wird er selbst zum Verdächtigen. Ein zwielichtiger Commissario heftet sich an seine Fersen, doch der arbeitet nicht für die Polizei. Unerwartete Hilfe kommt von zwei Winzerinnen, die es mit den männlichen Kollegen aufnehmen ...

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Toskana (allg.)
Buchdaten
Titel: Bitterer Chianti
AutorIn: Grote, Paul
Kategorie: Roman / Erzählung von 2001
LeserIn: Anonymus
Eingabe: 18.10.2007


Dieses Buch wurde 1085 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste