Wer einmal aus dem Blechnapf frißt

die geschichte von willi kufalt, dem kleinen verbrecher, dieser seiltanz auf der grenze zweier welten, ist mit zwingender lebensechtheit und ohne eine spur von anklage erzählt. die new york herald tribune nannte es einen roman voller humanität, reich an humor un d ironie, an bitterkeit und mitleid. (klappentext)

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Hamburg
Buchdaten
Titel: Wer einmal aus dem Blechnapf frißt
AutorIn: Fallada, Hans
Kategorie: Roman / Erzählung von 1934
Eingabe: 08.04.2008


Dieses Buch wurde 1047 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste