Schillers Schatten

Als Literaturagent Christoph Schiller Monas Expos‚ in Händen hält, weiß er, dass die Studentin nicht nur seinen Starautor ersetzen kann, sondern vielleicht auch seine Frau. Bevor Schiller mehr über Mona und den Millionenbetrug beim Bau des Magdeburger Stadions erfahren kann, wird Schiller zusammengeschlagen und die schöne Autorin verschwindet. Die Suche nach ihr führt ihn in die Neonaziszene. Das Problem: Schillers Hautfarbe. Er ist schwarz! Um Mona zu retten, muss er sich den Schatten seiner Vergangenheit stellen und Hilfe suchen: bei seinem Vater, der ihn und seine Mutter 1979 sitzenließ, und bei Pogwisch, einem alten MfS-Mann. Kann Schiller ihnen trauen?

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Magdeburg
Buchdaten
Titel: Schillers Schatten
Kategorie: Krimi / Thriller von 2008
Eingabe: 12.04.2008


Dieses Buch wurde 1139 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste