Artischockenherz und Mandelkern

Eine Erzählung, in fünfzig kurzen Texten, über Planzen (Obst und Gemüse), ohne die das Kochen und Essen nicht möglich wären. Von Artischocke bis Zuccini, schreibt der Autor aus Split als Fachmann, Diplomagronom, Liebhaber der guten Küche und der dalmatinischen kulinarischen Tradition mit viel unverhohlenem Sinn für Humor und Ironie. Ein einzigartiger historisch-essayistischer Einblick in die Jahrjunderte des Anbaus, der Zubereitung und des Genusses der Nahrungsmittel, die schon immer das Fundament der Ernährung und Kulinarik in den Regionen am östlichen Ufer der Ardia waren.

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Dalmatien (allg.), Kroatien (allg.), Split
Buchdaten
Titel: Artischockenherz und Mandelkern
Untertitel: Ein mediterranes Herbarium
Kategorie: Roman / Erzählung von 2008
LeserIn: Belladonna
Eingabe: 14.09.2008


Dieses Buch wurde 931 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste