Der Eisvogel

Als "Gesellschafts-Thriller" hat die Kritik den Roman des Bachmann-Preisträgers bezeichnet. Wiggo Ritter, Philosophie-Student und Sohn eines Bankers, schließt sich einer neo-elitären Terroristen-Gruppe an; die Situation eskaliert und er tötet den Anführer der Gruppe. Mit dieser Tötung beginnt der Roman.

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, London, Nizza, München, Starnberg
Buchdaten
Titel: Der Eisvogel
AutorIn: Tellkamp, Uwe
Kategorie: Roman / Erzählung von 2005
LeserIn: Lesedame
Eingabe: 29.10.2008


Dieses Buch wurde 893 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste