Im Namen des Lexikons

Nomen est omen. Lucette weiß, dass ihrer Tochter eine besonderers Schicksal vorbestimmt ist. Deshalb gibt sie ihr den Namen Plectrude, den sie in einem Lexikon aus dem 19. Jahrhundert gefunden hat. Und tatsächlich: Plectrude ist anders. Anders als ihre Geschwister, als die Klassenkameraden. In der Schule ist sie die totale Außenseiterin. Nur das Ballett bietet Raum für ihre hochfliegende Träume - bis auch diese Illusion zerbricht.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Paris
Buchdaten
Titel: Im Namen des Lexikons
Kategorie: Roman / Erzählung von 2004
LeserIn: Aliena
Eingabe: 09.11.2008


Dieses Buch wurde 1088 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste