Der Eros des Nordens

"Am Sonntag ging Harri aus dem Haus und vergaß den Tod für eine Minute." Harri ist Hypochonder, ein unbeholfener, übertrieben sorgenvoller junger Vater, der überall Verschwörungen ahnt und wegen eines lange zurückliegenden Seitensprungs voller Schuldgefühle steckt. Zermürbt von seinen Ängsten trifft er auf den großspurigen Eero: Da knallen zwei Männer und zwei Universen gegeneinander, und der finnische Autor Petri Tamminen weiß aus diesem Zusammenprall komische Funken zu schlagen, wie man sie aus den lakonischen Filmen seines Landsmannes Aki Kaurismäki kennt.

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Finnland (allg.)
Buchdaten
Titel: Der Eros des Nordens
Kategorie: Roman / Erzählung von 2003
LeserIn: enygma
Eingabe: 25.11.2008


Dieses Buch wurde 549 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste