Der Papalagi

Die Reden des Südsee-Häuptlings Tuiavii aus Ti'avea. Erstmals 1920 erschienen. Südsee-Häuptling Tuiavii, weiser Kenner Europas, spricht zu seinem Volk. Er erzählt von seinen Beobachtungen, die er gemacht hat und warnt sein Volk davor, dem Ruf des Papalagi, wie für die Bewohner der Samoa-Inseln der Europäer heißt, zu folgen, da dessen gepriesenen Errungenschaften der Zivilisation nicht glückbringend sind. Ein Kultbuch in den 70-iger Jahren und immer noch aktuell und lesenswert.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Europa (allg.), West Samoa (allg.), Usoali`i
Buchdaten
Titel: Der Papalagi
Kategorie: Roman / Erzählung von 1920
LeserIn: Aliena
Eingabe: 02.02.2009


Dieses Buch wurde 927 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste