Nur nicht unsichtbar werden

Nuala O'Faolain rebelliert gegen ein Leben, wie es im erzkatholischen Irland für Frauen vorgesehen ist: Heirat, Kinder und männliche Gewalt. Sie sucht immer wieder Zuflucht in Affären und im Alkohol. Sie ist einsam und gibt doch nicht auf. Und am Ende ihres autobiographischen Romans sagt sie: "Und ich dankte Gott für all die kleinen Wunder, die er über mich ausgeschüttet hat".

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Dublin, Irland (allg.), London
Buchdaten
Titel: Nur nicht unsichtbar werden
Kategorie: Roman / Erzählung von 2001
Eingabe: 18.02.2009


Dieses Buch wurde 1245 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste