Wenn der Fisch die Sonne fängt

Eigentlich wollte Lina eine Forschungsarbeit über gelehrte Frauen der Vergangenheit schreiben, doch immer mehr verstrickt sie sich in das Leben einer Frau: Sophie Brahe, Schwester des berühmten Astronomen Tycho Brahe. Schließlich entdeckt sie ein geheimes Dokument von Sophie Brahe und beginnt mit Nachforschungen, die sie nach Schweden, in die Bibliothek eines jahrhundertealten Anwesens, führen. Doch dort wird Lina in eine Sache hineingezogen, die nichts mehr mit gelehrten Frauen oder der Vergangenheit zu tun hat. Und das Ganze bringt sie in Lebensgefahr...

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Kopenhagen, Eckernförde, Hamburg, Helsingør, Roskilde, Eslöv
Buchdaten
Titel: Wenn der Fisch die Sonne fängt
AutorIn: Winge, Mette
Kategorie: Roman / Erzählung von 1999
LeserIn: enygma
Eingabe: 05.05.2009


Dieses Buch wurde 738 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste