Sand und Asche

Mordanschlag bei einer Modenschau, Piraten vor Langeoog, ein Duell in den Dünen – "Sand und Asche", dem neuesten Ostfriesland-Krimi des Leeraner Autors Peter Gerdes, fehlt es wahrlich nicht an Action. Aaber er bietet auch Tiefgang, denn auch diesmal geht es unter anderem um ein psychologisches Phänomen: die Magersucht. Nachwuchs-Model Stephanie wird bei einer Modenschau auf dem Laufsteg angeschossen. Der Täter entkommt unerkannt. Um die 17-Jährige aus der Schusslinie zu bringen, schickt ihr Vater, der reiche Leeraner Reeder Venema, sie in eine Klinik auf Langeoog, wo auch ihre Magersucht behandelt werden soll. Unterwegs aber erwischt sie den falschen Koffer. Und dessen brisanten Inhalt will sein Besitzer unbedingt wiederhaben. Abends fallen bei einer wilden Strandparty Schüsse – aus derselben Waffe, mit der auch auf Stephanie geschossen wurde. Hauptkommissar Stahnke erkennt, dass das Mädchen vom Regen in die Traufe geraten ist. Zu ihrem Schutz muss das Schwergewicht wohl oder übel undercover ermitteln; ausgerechnet in einer Klinik für Essgestörte! Als dann auch noch Piraten vor Langeoog aufkreuzen, überschlagen sich die Ereignisse. Und ein dramatischer Schusswechsel in den Dünen markiert noch längst nicht den endgültigen Showdown. Der Norddeutsche Rundfunk meint dazu: "Peter Gerdes spinnt seine Handlungsfäden ausgesprochen geschickt, so dass am Ende ein großartiger Showdown auf offener See mit Segelyacht und Piratenüberfall absolut plausibel daherkommt."

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Langeoog
Buchdaten
Titel: Sand und Asche
AutorIn: Gerdes, Peter
Kategorie: Krimi / Thriller von 2009
LeserIn: Gerdes, Heike
Eingabe: 18.09.2009


Dieses Buch wurde 539 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste