Himmel, der nirgendwo endet

Die Beschreibung der entscheidenden Jahre, die das heranwachsende Mädchen Meta prägen. Eine Kindheit auf dem Lande, voller Gerüche und Geräusche. Erinnerungen und Phantasien werden poetisch verwoben.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Österreich (allg.)
Buchdaten
Titel: Himmel, der nirgendwo endet
Kategorie: Roman / Erzählung von 1984
LeserIn: Aliena
Eingabe: 10.11.2009


Dieses Buch wurde 739 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste