Die Rechenkünstlerin

Heidelberg im Jahr 1389:Carlotta Buttweiler ist die Tochter des Pedells der Universität.Sie sorgt für die Scholaren, die im Haus des Vaters wohnen, doch ihre Leidenschaft ist die Mathematik. Plötzlich gerät ihr Leben aus den Fugen:Ihre Freundin Zölestine nimmt sich das Leben. Aber was anfangs wie ein Selbstmord aussieht, entpuppt sich nach und nach als ein Skandal um Hexerei und Schwarze Kunst. Die Spur führt ins Herz der Universität......

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Heidelberg
Buchdaten
Titel: Die Rechenkünstlerin
Kategorie: Roman / Erzählung von 2003
LeserIn: Anonymus
Eingabe: 02.10.2005


Dieses Buch wurde 1147 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste