Der Klang des Pianos

Mit Norah und Richard hat die Autorin starke Figuren geschaffen, die so lebendig wurden, daß ich nur schwer glauben kann, daß sie nicht wirklich gelebt haben; sie werden mir immer im Gedächtnis präsent bleiben. Ich bin in eine Zeit vor hundert Jahren eingetaucht und habe mich mit ihnen gefreut und mit ihnen gelitten. Ich war auf einem Luxusliner, habe etwas hinter dessen Kulissen blicken dürfen, und habe den Untergang in den eisigen Nordatlantik mit- und als einer der wenigen überlebt. Das Buch hat mich auf eine Weise emotional berührt und „getroffen“, wie nur sehr wenige bisher.

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Freiburg im Breisgau, Belfast, Nordatlantik (allg.)
Buchdaten
Titel: Der Klang des Pianos
Kategorie: Historischer Roman von 2012
LeserIn: Bepfi
Eingabe: 09.07.2012


Dieses Buch wurde 1392 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste