Die Mansarde

"Ich wartete, und das Wesen wurde deutlicher, sah mich aus goldgelben Augen an, und zu meinem Erstaunen sah ich, dass es ein Drache war. Ich habe Drachen immer geliebt, weil sie aber keine wirklichen Tiere sind, wagte ich nie, einen zu zeichnen. Ein Drache ist ein Wesen, das einsam aussehen darf. Ihm steht es zu. Er wird geboren, ist plötzlich da und weiß nicht warum, das sieht man ihm an. Er schaut aus, als wäre er unheilbar verwundert" - Klappentext

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Österreich (allg.)
Buchdaten
Titel: Die Mansarde
Kategorie: Roman / Erzählung von 1969
LeserIn: Aliena
Eingabe: 10.10.2012


Dieses Buch wurde 677 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste