Sein letzter Burgunder

In seinem neunten Wein-Krimi entführt Autor Paul Grote seine Leserschaft ins mondäne Baden-Baden zur dort stattfindenden Wine Challenge. Hier tummeln sich nicht nur ca. 150 Weinkenner, Journalisten und Winzer aus aller Welt um an die 4000 Weine zu testen und zu prämieren, auch Wein-Guru Alan Amber - verehrt und verhasst - höchstpersönlich gibt sich die Ehre. Bevor jedoch Henry Meyenbeeker, in Spanien lebender deutscher Weinjournalist ihn interviewen kann, liegt der britische Starverkoster ermordet in seinem Hotelzimmer. Von nun an beginnt für Henry ein mörderischer Wettlauf: erpresst vom Veranstalter der Wine Challenge, muss er den Täter unbedingt vor der Polizei finden. Er stößt dabei immer tiefer in die dunklen Seiten der glitzernden Welt des Weines vor und gerät dabei selbst immer tiefer in einen tödlichen Strudel aus Gewalt, Erpressung und Mord ... Man merkt von Beginn an, dass der Autor sein journalistisches Handwerk gelernt hat: er versteht es hervorragend Spannung und Wissen in einem Plot zu verschmelzen. Stellenweise sind die Erzählungen und Informationen von und über die verschiedenen Weine so begeisternd, dass der Kriminalfall fast schon zur Nebensächlichkeit gerät, doch schon in der nächsten Sequenz drängt der kriminalistische Teil gekonnt nach vorne, um wieder den Führungspart im Plot zu übernehmen. Dieses Wechselspiel zwischen Nervenkitzel und Information ist äußerst spannend und absolut gelungen! Mit diesem Kaiserstuhl-Roman von Paul Grote kommen Krimifreunde als auch Weinenthusiasten auf ihre Kosten, denn dieser ist wie ein trockener Weißburgunder: Spannung und Information im Roman halten sich die Waage wie Frische und Gehalt beim Wein. Einzig der Showdown lässt zu wünschen übrig, hier hätte dieser ansonsten sehr gute Krimi wirklich mehr verdient. Mehr unter: www.how2find.de

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Baden-Baden, Kaiserstuhl
Buchdaten
Titel: Sein letzter Burgunder
AutorIn: Grote, Paul
Kategorie: Krimi / Thriller von 2012
Eingabe: 14.10.2012


Dieses Buch wurde 802 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste