Open City

Großartiges Buch in denen die Stadtlandschaften von New York und Brüssel aber auch die inneren Welten der Erinnerung, der Geschichte und der Musik eine große Rolle spielen. Ein Flaneur mit afrikanischen Wurzeln, ein kosmopolitischer Neffe W.G. Sebalds. Intelektuell und ein bisschen Melancholisch. Sehr zu empfehlen.

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
New York, Brüssel
Buchdaten
Titel: Open City
AutorIn: Cole, Teju
Kategorie: Roman / Erzählung von 2012
LeserIn: Heiko
Eingabe: 07.12.2012


Dieses Buch wurde 880 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste