Der Tod eines Bienenzüchters

Der früh pensionierte Volksschullehrer Lars Westin lebt als Einzelgänger in einem kleinen Holzhaus im nördlichen Västmanland. Als er schreckliche Schmerzen bekommt, wird ihm bewusst, dass er in Kürze sterben wird. In dieser Situation erinnert er sich an Stationen seines Lebens und denkt über Gott und die Welt nach. Seine Stimmung wechselt zwischen trotzigem Aufbegehren, Hoffnung und Hilflosigkeit.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Uppsala, Västerås, Ennora
Buchdaten
Titel: Der Tod eines Bienenzüchters
Kategorie: Roman / Erzählung von 1978
LeserIn: Aliena
Eingabe: 03.02.2013


Dieses Buch wurde 1305 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste