Schlangenlinien

Ann Butts hat es in den siebziger Jahren nicht leicht unter den Anwohnern der Graham Road in Richmond im Südwesten von London. Sie ist farbig und leidet an einer seltenen Krankheit, die ihr den Ruf der "verrückten Annie" eingebracht hat, und so lebt sie einsam und zurückgezogen einzig in der Gesellschaft ihrer geliebten Katzen. Auch die junge Mrs.Ranelagh, die ebenfalls in der Straße lebt, kennt sie nur vom Sehen. Als Mrs. Ranelagh eines Abends 1978 bei strömendem Regen auf dem Weg nach Hause ist, findet sie die sterbende Annie im Rinnstein. Mrs. Ranelagh wird den schrecklichen Verdacht nicht los, dass die Außenseiterin grausam ermordet und nicht das Opfer eines Unfalls wurde, wie die offiziellen Ermittlungen ergeben. Mrs. Ranelagh stößt auf eine Mauer des Schweigens. Als ihr eigenes Leben zu zerbrechen droht, geht sie mit ihrem Mann ins Ausland. Zwanzig Jahre später lässt sie sich mit ihrer Familie in Dorchester nieder. Und nimmt die Spuren von damals wieder auf...

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
London, Dorchester
Buchdaten
Titel: Schlangenlinien
Kategorie: Krimi / Thriller von 2000
LeserIn: Ophelia1
Eingabe: 02.12.2005


Dieses Buch wurde 607 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste