Levada

Eine komplizierte Beziehung und das Protokoll einer konfliktreichen Lebensreise zweier Menschen, die weder mit noch ohne einander können oder wollen. Stationen einer Ehe zwischen Eifersucht und Liebe, hin und her gerissen zwischen Seevilla am Grundlsee im Salzkammergut und Flüeli Ranft in der Schweiz, zwischen Wien und Bregenz und ihren Gefühlen und Befindlichkeiten. Was bleibt von einem Leben außer Erinnerungen, trüben Stimmungslagen und einer gewissen Leere des Alters, einem Leben, das am Ende auf einer regenreichen Wanderung auf der Blumeninsel Madeira ihr überraschendes Ende findet. Klappentext

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Italien (allg.), Bad Aussee, Bregenz, Wien, Madeirã, Flüeli-Ranft
Buchdaten
Titel: Levada
Kategorie: Roman / Erzählung von 2012
LeserIn: Leserin
Eingabe: 14.07.2013


Dieses Buch wurde 1099 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste