Die Orangen des Präsidenten

KLAPPENTEXT: Zwei Jahre verbringt der junge Mahdi unter Saddam Husseins Regime im Gefängnis, unschuldig, wie sogar die Polizei zugibt. Der Roman berichtet vom höllischen Alltag der Gefangenschaft, aber auch von Mahdis vorherigem Leben als Literaturbegeisterter und Taubenzüchter, dem das Leben offenzustehen schien. 1991 wird er von Partisanen aus dem Gefängnis befreit, doch sein Land ist nicht mehr dasselbe. Er beschließt zu fliehen. Ein erschütterndes Bild über die Saddam Diktatur.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Bagdad, Nasiriyah, Irak (allg.)
Buchdaten
Titel: Die Orangen des Präsidenten
AutorIn: Khider, Abbas
Kategorie: Roman / Erzählung von 2011
LeserIn: Aliena
Eingabe: 16.09.2013


Dieses Buch wurde 807 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste