Die Schule der Gottlosigkeit

In 4 Geschichten aus dem Balkan wird nicht nur vom Krieg berichtet, vor allem handelt es sich um die Natur der Menschen. Aus dem Klappentext: "Tismas hohe Kunst der Menschenschilderung vermag den Leser gerade da am tiefsten zu rühren, wo sie am schonungslosesten ist. Der Autor stellt seine Figuren in Grenzsituationen, beraubt sie aller Verhaltensnormen und moralischer Richtlinien und reduziert sie auf den letzten Kern ihres Menschseins."

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Belgrad, Novi Sad, Jugoslawien, ehemaliges (allg.)
Buchdaten
Titel: Die Schule der Gottlosigkeit
LeserIn: Aliena
Eingabe: 07.05.2014


Dieses Buch wurde 923 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste