Der stumme Pianist

In der Grafschaft Kent findet die Krankenschwester Nadine am Strand eines Küstendorfs einen verwirrten jungen Mann und bringt ihn in die psychiatrische Klinik, in der sie arbeitet. Der Patient spricht nicht, doch er zeichnet ein Klavier und das ist sein Geheimnis. Seine Musik bringt die Patienten dazu sich mit ihren Erlebnissen in der Vergangenheit auseinander zu setzen. Inspiriert von einer wahren Geschichte ist dies ein stiller leiser Roman über die Wirkung der Musik auf die menschliche Seele.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Kent (allg.), Wien, Venedig, Paris, Salzburg
Buchdaten
Titel: Der stumme Pianist
Kategorie: Roman / Erzählung von 2009
LeserIn: Aliena
Eingabe: 14.09.2014


Dieses Buch wurde 1143 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste