Wir töten Stella

Über die Verlogenheit einer scheinbar ehrbaren gutbürgerlichem Familie, die eine junge Frau für die Ausbildungszeit aufnimmt. Das intakte Familienleben entpuppt sich als Farce, niemand will jedoch die Wahrheit ins Auge schauen.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Wien
Buchdaten
Titel: Wir töten Stella
Kategorie: Roman / Erzählung von 1958
LeserIn: Aliena
Eingabe: 04.10.2014


Dieses Buch wurde 756 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste