Das Protokoll

Ein Aussteiger richtet sich in einem vorübergehend leerstehenden Haus am Rande einer Stadt am Meer in Südfrankreich ein. Keiner weiß, woher er kommt, er selbst kann auch keine Auskunft über seine Herkunft machen. Versuche, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, scheitern. Er erzählt seine Wahrnehmungen in fiktiven Briefen an eine immer unrealer werdende junge Frau. Menschen, Tiere, Dinge werden zunehmend als gleichwertig wahrgenommen. Schließlich landet er in einer Irrenanstalt als Beobachtungsobjekt von Ärzten, Studenten und Wärtern. Der Debütroman des späteren Nobelpreisträgers.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Südfrankreich (allg.), Cote dAzur (allg.)
Buchdaten
Titel: Das Protokoll
Kategorie: Roman / Erzählung von 1963
Eingabe: 16.01.2015


Dieses Buch wurde 427 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste