Die künstliche Mutter

Wolfram Schöllkopf, vierzigjähriger Privatdozent für Glaziologie, verliert durch eine Intrige seine Stellung an der Universität Zürich. Nach einem Herzanfall sucht er Heilung in einer unterirdischen Stollenklinik im Innern des St. Gotthard, in der eine als "Künstliche Mutter" bezeichnete Therapie angewandt wird...

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Zürich, Lugano, Gotthardmassiv
Buchdaten
Titel: Die künstliche Mutter
Kategorie: Roman / Erzählung von 1982
LeserIn: Faun
Eingabe: 29.06.2020


Dieses Buch wurde 1014 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste