Unterwerfung

Der neue Roman von Houellebecq spielt in der nahen Zukunft um 2022 - Frankreich steht kurz vor einem Bürgerkrieg und in Paris zieht der erste Muslime als Präsident ein. Protagonist ist aber ein Literaturwissenschaftler: sexorientiert, intellektuell und nichtgläubig. Durch seine Augen und seinen Verstand beobachten wir als Leser den Umbruch Europas, der nicht zuletzt darauf zurückzuführen ist, dass es ein Kontinent der Atheisten ist.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Paris, Brüssel, Martel, Rocamadour, Ligugé, Briancon, Poitiers, Causses du Quercy, Mille-Étangs
Buchdaten
Titel: Unterwerfung
Kategorie: Roman / Erzählung von 2015
LeserIn: Nommel, Jens
Eingabe: 01.02.2015


Dieses Buch wurde 1510 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste