Die öffentliche Verbrennung

Drei Tage im Jahr 1953, im Wesentlichen erzählt aus der Sicht des damaligen Vizepräsidenten Richard Nixon, gipfeln in der fragwürdigen Verurteilung und Hinrichtung der vermeintlichen Atomspione Ethel und Julius Rosenberg.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
New York, USA (allg.)
Buchdaten
Titel: Die öffentliche Verbrennung
Kategorie: Historischer Roman von 1977
LeserIn: Faun
Eingabe: 13.02.2015


Dieses Buch wurde 795 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste