Mein Name sei Gantenbein

Von seiner Frau verlassen sitzt der Erzähler in einer leeren Wohnung mit abgedeckten Möbeln. Er sagt, er habe eine Erfahrung gemacht und suche nun die Geschichte dazu. Er probiere Geschichten an wie Kleider. Dabei sei jedes Ich, das sich ausspreche, bloß eine Rolle, jeder Mensch erfinde sich selbst die Geschichte, die er für sein Leben halte...

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Zürich, New York
Buchdaten
Titel: Mein Name sei Gantenbein
AutorIn: Frisch, Max
Kategorie: Roman / Erzählung von 1964
LeserIn: Faun
Eingabe: 17.02.2015


Dieses Buch wurde 730 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste