Mein Jahr als Mörder

Ein biographischer Roman aus der Nachkriegszeit in Deutschland. Er thematisiert den Freispruch des Nazi-Richters am Volksgerichtshof Hans-Joachim Rehse sowie den Arzt und Widerstandskämpfer Georg Groscurth anhand eines fiktiven Mordgeständnisses.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Wehrda, Berlin
Buchdaten
Titel: Mein Jahr als Mörder
Kategorie: Roman / Erzählung von 2004
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 17.02.2015


Dieses Buch wurde 1436 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste