Wittgensteins Neffe

Bernhard führt seine Autobiographie weiter in die Jahre 1967 bis 1979. Thema ist Bernhards Freundschaft mit Paul Wittgenstein, Neffe zweiten Grades von Ludwig Wittgenstein. Paul leidet an einer Krankheit, die wiederholt Aufenthalte in der Psychiatrie notwendig macht, während Bernhard selbst unter einer chronischen Lungenkrankheit leidet.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Wien
Buchdaten
Titel: Wittgensteins Neffe
Untertitel: Eine Freundschaft
Kategorie: Roman / Erzählung von 1982
LeserIn: Faun
Eingabe: 18.02.2015


Dieses Buch wurde 992 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste