Miau

"Miau" ist Luisito Cadalso, ein zartes Kind, das von Gottesvisonen "befallen" wird. Im Mittelpunkt des Romans stehen sein Großvater, der Beamte Don Ramon Villaamil, dessen Frau, Dona Pura, und Abelarda, die Tante Luisitos. Don Ramon ist zwei Monate vor Erreichung des Pensionsalters entlassen worden. Verzweigelt versucht er, die Wiedereinstellung zu erreichen...

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Madrid
Buchdaten
Titel: Miau
Kategorie: Roman / Erzählung von 1888
LeserIn: Faun
Eingabe: 07.03.2015


Dieses Buch wurde 1036 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste