Zwischenbilanz

Der Schriftsteller Günter de Bruyn erzählt seine Familiengeschichte und sein Leben von der Zeit der Weimarer Republik bis in die ersten Jahre der DDR. Kindheit und Schulzeit in Berlin-Britz, Soldat im heutigen Tschechien, nach dem Krieg Landarbeiter, dann Ausbildung zum Lehrer in Potsdam, Lehrer im Havelland, Ausbildung zum Bibliothekar, dann Schriftsteller. Viele Handlungsorte, nur ein Teil davon kann aufgezählt werden.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, Rakovník, Vlkovice, Teplá, Barth, Bad Freienwalde, Garlitz (Havelland)
Buchdaten
Titel: Zwischenbilanz
Untertitel: Eine Jugend in Berlin
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 1994
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 16.03.2015


Dieses Buch wurde 1712 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste