Halbzeit

Ich-Erzähler des Romans ist der ewig schlechtgelaunte fünfunddreißigjährige Vertreter Anselm Kristlein, ein seiner Familie überdrüssiger Vater von drei Kindern, verstrickt in diverse Liebesaffären, und immer bestrebt, in der Gesellschaft aufzusteigen. Aus inneren Monologen, Erinnerungen, Gesprächen und ausufernden Kommentaren des bundesrepublikanischen "Jedermanns" ergibt sich ein tiefer Einblick in die alltäglichen Abgründe der fünfziger Jahre...

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Stuttgart
Buchdaten
Titel: Halbzeit
Kategorie: Roman / Erzählung von 1960
LeserIn: Faun
Eingabe: 21.03.2015


Dieses Buch wurde 1015 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste