Grossfürstin Anna

Roman um das Leben der Prinzessin Juliane von Sachsen-Coburg-Saalfeld (1781 -1860). Als 14jährige heiratet sie in St. Petersburg Konstantin, einen Enkel der Zarin Katherina der Großen, deshalb war sie unter dem Namen Anna Fjodorowna russische Großfürstin. Die Ehe mit dem gewalttätigen Konstantin verlief unglücklich, sie floh zurück ins heimatliche Coburg und dann weiter nach Bern in die Schweiz. In Bern wird sie heimliche Geliebte und Mutter zweier Kinder. In der Elfenau, einem wunderschönen Landgut am Ufer der Aare bei Bern findet sie eine neue Heimat.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
St. Petersburg (Leningrad), Coburg, Bern, Elfenau
Buchdaten
Titel: Grossfürstin Anna
Untertitel: Flucht vom Zarenhof in die Elfenau
Kategorie: Historischer Roman von 2014
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 03.04.2015


Dieses Buch wurde 872 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste