Der fremde Freund. Drachenblut

Die Novelle handelt von der alleinstehenden Ärztin Claudia, die in ihrem Leben in der DDR starke Entfremdung empfindet. Sie wirkt oftmals teilnahmslos und desinteressiert an den gesellschaftlichen Umständen. Beschrieben wird die Zeit mit ihrem Nachbarn Henry, der von seiner Frau uns seinen zwei Kindern getrennt lebt. Die Beziehung der beiden bleibt distanziert und kühl, eine „fremde Freundschaft“...

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin
Buchdaten
Titel: Der fremde Freund. Drachenblut
Kategorie: Roman / Erzählung von 1982
LeserIn: Faun
Eingabe: 07.04.2015


Dieses Buch wurde 709 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste