Liebhaber ohne festen Wohnsitz

Ein altersloser, untypischer Reiseleiter und eine römische Principessa, die eine Kunstsammlung auf ihren Ankaufswert untersuchen soll, begegnen einander in Venedig. Ein Venedig, das eine wunderbare Kulisse sowohl für ihre Leibesgeschichte, einen Gemäldeschmuggel als auch für eine wunderbare Legende vom ewig wandernden Juden abgibt. Eine zarte, feine, wunderbare Geschichte, die den Zauber einer Stadt einfängt, in der sowohl Gegenwart als auch Vergangenheit absolut gleichberechtigt nebeneinander existieren .....! Ein Buch zum Tragenlassen und Mehrfachlesen!

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Venedig
Buchdaten
Titel: Liebhaber ohne festen Wohnsitz
Kategorie: Roman / Erzählung von 1988
LeserIn: Sabine
Eingabe: 16.01.2006


Dieses Buch wurde 917 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste