Wach

Debütroman um einen chronisch schlaflosen Submanager einer Berliner Shopping Mall. Er kann nicht mehr schlafen, muss immerzu gehen: August Kreutzer geht ziellos durch die Stadt, abends, nachts, dann immer länger, immer weiter. Er spaziert durch die Brachen rund um den Berliner Hauptbahnhof, an Schrebergärten und dem Amtsgericht vorbei bis zu einer Moabiter Einkaufspassage. Er sucht Erlebnisse, sammelt Bilder und die Geschichten, die sich dahinter verbergen in heruntergekommenen Ladenzeilen, in Eckkneipen und auf Friedhöfen, und auf dem Weg zur Mall, wo er arbeitet. So vergeht der Sommer zwischen immer längeren Streunereien und der zehrenden Routine des Tags, in bleierner Müdigkeit, die zugleich die Sinne schärft....

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin
Buchdaten
Titel: Wach
Kategorie: Roman / Erzählung von 2013
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 08.04.2015


Dieses Buch wurde 1184 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste