Der Gebrauch des Menschen

Der Roman erzählt von vier jungen Menschen vor und während des Zweiten Weltkriegs. Er erzählt ohne jegliches Pathos und ohne jegliche Sentimentalität davon, wie der Mensch den Menschen als Objekt mißbraucht. Geschichten verdichten sich zur Geschichte, zur Geschichte eines Raumes und einer Zeit, an deren Wendepunkten sich das erschreckend große Spektrum menschlicher Taten und Untaten zeigt.

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Novi Sad
Buchdaten
Titel: Der Gebrauch des Menschen
Kategorie: Roman / Erzählung von 1980
LeserIn: Faun
Eingabe: 19.04.2015


Dieses Buch wurde 625 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste