Kismet

Der vierte Roman, in dem der Frankfurter Türke Kemal Kayankaya nach Philip Marlowe-Art ermittelt. Diesmal hilft er seinem brasilianischen Freund und Restaurantbesitzer Romario gegen Schutzgelderpresser, die in Frankfurt die Marktführerschaft erlangen wollen. Nachdem dieser Freundschaftsdienst nicht ganz so abläuft wie beabsichtigt, versucht er die Hintermänner herauszufinden. Doch dabei erlebt er eine Überraschung nach der anderen, gerät an einen Fabrikanten und Exporteur, der die Welt mit gefälschten Produkten beglückt, entdeckt eine kroatische Verbrecherorganisation, die skrupellos und brutal vorgeht, und muß sich an einen der etablierten Paten der Frankfurter Unterwelt, einen Albaner, um Hilfe wenden, bevor es zum finalen Showdown kommt...

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Frankfurt am Main
Buchdaten
Titel: Kismet
Untertitel: Kayankayas vierter Fall
Kategorie: Krimi / Thriller von 2012
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 23.05.2015


Dieses Buch wurde 870 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste