Die Totenwäscherin

Die Autorin erzählt die wundersame Geschichte der mecklenburgischen Totenwäscherin Magdalena und ihrer weiblichen Nachfahren über zwei Jahrhunderte, von 1810 - 1990 . "Sie hat ein besonderes Verhältnis zum Tod, manche nennen es gar eine Liebesbeziehung. Da sie die Kunst beherrscht, die Verstorbenen schöner zu machen, als sie es im Leben je waren, sind die Dienste der Totenwäscherin Magdalena Winkelmann, genannt die Toten-Lena, weit über ihr mecklenburgisches Heimatdorf hinaus gefragt, und sie verleihen ihr eine Unabhängigkeit, die zu ihrer Zeit nur wenige Frauen besitzen. Erzählt wird diese ungewöhnliche Lebensgeschichte von Magdalenas Urenkelin Antonia, Enkelin der schönen starken Barbara und Tochter von Hilda, die an der Liebe gestorben ist." (Verlag)

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
Parchim, Gresse, Pieszyce (Peterswaldau), Bielawa (Langenbielau), Hamburg, Freudenstadt
Buchdaten
Titel: Die Totenwäscherin
Kategorie: Roman / Erzählung von 2001
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 01.06.2015


Dieses Buch wurde 896 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste