Schön Hausen

Die Geschichte um einen sizilianischen Kirchturmglöckner, den es mit einem kleinen, immer angesoffenen und rückwärtig alternden Rotkehlchen nach Berlin verschlägt und dem Dichter Brasch den einen oder anderen Behördengang abnimmt. Der Held und der Vogel streifen durch die Stadt und erleben die Wirklichkeit dabei realer als ihre Bewohner. Ein warmes, lustiges und kluges Buch und ein wunderbarer Schelmenroman.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Sizilien (allg.), Berlin
Buchdaten
Titel: Schön Hausen
AutorIn: Brasch, Peter
Kategorie: Roman / Erzählung von 1999
LeserIn: freitach
Eingabe: 07.06.2015


Dieses Buch wurde 703 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste