Sieben Legenden

Die Sieben Legenden sind ein Novellenzyklus von Gottfried Keller, erstveröffentlicht 1872, aber bereits in der Berliner Zeit des Autors entworfen. Dieses sind keine Legenden im Sinne erbaulicher Heiligengeschichten. Keller schöpft zwar aus dem christlichen Legendenschatz, formt ihn aber aus ironischer Distanz um zu geradezu weltlichen Märchen von poetischer Heiterkeit.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Alexandria
Buchdaten
Titel: Sieben Legenden
Kategorie: Roman / Erzählung von 1872
LeserIn: Faun
Eingabe: 29.06.2015


Dieses Buch wurde 743 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste