Kurz nach vier

Eine Italienreise, 1955: Agip und Autostrada, Touristenbusse und Vespas - und der Wiener Künstler Franz Zborowsky in den Bars von Mailand, Piacenza und Parma. In einer Hotelnacht brechen alptraumartig die verdrängten Jahre über ihn herein: Das alte Wien, das Hitler entgegentaumelt, der Spanische Bürgerkrieg, die KZ-Haft, die "Entlassung" an die Front, die Desertion zu Titos Partisanen, dann 1945 das Wien der Ruinen mit Schiebern, Literaten und alliierten Besatzern. Auf der Suche nach einer verlorenen Liebe macht sich Zborowsky jetzt auf Richtung Rom - zu einem lange verschollenen Freund, einer unheimlichen Wahrheit auf der Spur..

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Wien, Madrid, Paris, Piacenza, Mailand, Parma, Granada, Donostia-San Sebastián, Bad Radkersburg, Kragujevac, Buna (Fluss), Provence (allg.), Novi Pazar, Stjepan Grad, Dubrovnik
Buchdaten
Titel: Kurz nach vier
Kategorie: Roman / Erzählung von 1957
LeserIn: Faun
Eingabe: 05.07.2015


Dieses Buch wurde 1736 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste